Colour Contrast Analyser

Zusammengefasst:

Der Colour Contrast Analyser ist ein einfaches Open Source Tool, mit dem Sie
  • Farben auf vielfältige Weise auswählen können,
  • ihr Kontrastverhältnis berechnen können,
  • direkt erkennen, ob der Kontrast den gesetzlichen Vorgaben entspricht,
  • Farben anpassen können, damit ihr Kontrast ausreichend hoch ist.
Die Anwendung ist für Windows und Mac verfügbar.
Benutzeroberfläche des Colour Contrast Analyser

Kontrastverhältnisse ermitteln

Um den Kontrast zweier Farben zu berechnen, die Sie in einem Dokument verwenden, können Sie diese am einfachsten mithilfe der Pipette in den Colour Contrast Analyser einfügen. Das funktioniert für jedes beliebige Dateiformat und in jeder Anwendung.

Öffnen Sie hierfür Ihr Dokument, das Sie prüfen möchten, und den Colour Contrast Analyser. Klicken Sie zunächst im Colour Contrast Analyser auf die Pipette im Bereich Vordergrundfarbe. An Ihrem Cursor öffnet sich hierdurch eine Lupe. Mit dieser fahren Sie über Ihr Dokument, bis das kleine Viereck in der Mitte der Lupe genau die Farbe erfasst hat, die Sie prüfen möchten. Klicken Sie dann einmal mit der linken Maustaste, um die Farbe auszuwählen.

PowerPoint-Oberfläche sowie Benutzeroberfläche des Colour Contrast Analyser. Ein Hinweispfeil verweist auf die Pipette, ein weiterer auf das Logo-Grün der Ruhr-Universität Bochum innerhalb der geöffneten Präsentationsfolie.

Sie sehen nun, dass die Farbe im oberen Bereich des Colour Contrast Analyser übernommen wurde.

Benutzeroberfläche des Colour Contrast Analysers. Hervorhebung des Farbencodes des eingegebenen Logo-Grüns.

Dasselbe machen Sie für die zweite Farbe: Aktivieren Sie per Mausklick die Pipette im Bereich Hintergrundfarbe und wählen Sie die Farbe anschließend mithilfe der Lupe in Ihrem Dokument aus.

PowerPoint-Oberfläche sowie Benutzeroberfläche des Colour Contrast Analysers. Ein Hinweispfeil verweist auf die Pipette, ein weiterer auf das Hintergrund-Weiß innerhalb der geöffneten Präsentationsfolie.

Der Colour Contrast Analyser zeigt Ihnen nun Folgendes an:

  1. Einen kurzen Beispieltext in der gewählten Farbkombination im Bereich Beispielvorschau
  2. Das Kontrastverhältnis; in diesem Fall 2,6:1
  3. Die Information, ob das Kontrastverhältnis den gesetzlichen Vorgaben entspricht
Benutzeroberfläche des Colour Contrast Analysers. Codierung der aufgegriffenen Farben Logo-Grün und Hintergrund-Weiß. Im unteren Bereich wird die Höhe des Kontrastverhältnisses ermittelt.

In diesem Beispiel sehen Sie, dass das RUB-Grün auf weißem Hintergrund mit einem Kontrastverhältnis von 2,6:1 den gesetzlichen Vorgaben für barrierefreie digitale Inhalte nicht entspricht. Wählt man stattdessen das RUB-Blau als Vordergrundfarbe aus, erhöht sich der Kontrast auf ein Verhältnis von 12,5:1, das allen Richtlinien entspricht.

Benutzeroberfläche des Colour Contrast Analysers. Codierung der aufgegriffenen Farbcodes Logo-Grün und Hintergrund-Weiß. Im unteren Bereich wird die Höhe des Kontrastverhältnisses ermittelt. Das Ergebnis gibt an, dass die jeweiligen Kontrastanforderungen erfüllt wurden.